Erfahrungsberichte

Duales Masterstudium mit der Vertiefung IT-Sicherheit – Hochschule Darmstadt

In Kooperation mit der Hochschule Darmstadt bietet die esatus AG den dualen Studiengang Master of Science - Informatik (6 Semester, 3 Jahre) mit der Vertiefungsrichtung IT-Sicherheit an. Anne G. und Jonas Z. berichten von ihren Erfahrungen und zeigen, wie sie auf den Studiengang gekommen sind und was ihn besonders macht.

Darum studiere ich dual (Jonas Z.):

„Mein persönliches Ziel war es, meine akademische Laufbahn mit einem Master abzuschließen. Ich interessierte mich schon längere Zeit für IT-Sicherheit, gleichzeitig wuchs das gesellschaftliche und mediale Interesse an der Thematik. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, von meinem vorherigen Wirtschaftsinformatik-Bachelor zu wechseln und beruflich in der Information Security Branche Fuß zu fassen. Das duale Studium ermöglicht es mir, diese beiden Interessen zu kombinieren und meinen Master zu erlangen, während ich mich parallel als Consultant direkt beim Kunden mit aktuellen Themen der IT-Security befassen kann.“

So bin ich an den Studienplatz gekommen (Anne G.):

„Nach meinem dualen Bachelor in einem großen Konzern stand für mich fest, dass ich auch den Master dual machen möchte. Da ich mit der Hochschule Darmstadt bereits gute Erfahrungen gemacht hatte, informierte ich mich dort darüber, welche Unternehmen einen dualen Master anbieten. Durch verschiedene Kurse im Bachelor wuchs zudem mein Interesse an IT-Sicherheit, weshalb ich mich in diesem Gebiet vertiefen wollte. Parallel dazu bekam ich eine Xing-Anfrage des Personalreferenten der esatus AG, die genau das anbot, was ich mir vorgestellt hatte. Nach zwei sehr angenehmen und positiven Gesprächen stand fest, dass ich das duale Studium in Kooperation mit der esatus AG und der Hochschule Darmstadt beginnen werde.“

So läuft das Studium ab (Jonas Z.):

„Die Regelstudienzeit des dualen Masters Informatik beträgt sechs Semester. Darin eingeschlossen sind ein Praxissemester sowie ein Semester für die Master Thesis. Gemeinsam mit den Vollzeitstudenten besuchen wir im Verlauf eines Semesters die regulären Module. Diese sind nicht vorgeschrieben und wir können sie aus dem jeweils aktuellen Angebot frei wählen. An den Tagen, an denen wir keine Vorlesung haben, gehen wir arbeiten. So erreichen wir im Schnitt ungefähr 20 Credit Points im Semester.

Das dritte Semester ist für das Praxisprojekt reserviert. In dieser Zeit werden keine Kurse an der Hochschule besucht, stattdessen arbeiten wir Vollzeit bei der esatus AG vor Ort oder direkt beim Kunden. Zudem schreiben wir zwei Ausarbeitungen zu projektrelevanten Themenstellungen.

In den Semesterferien können wir dann auch unseren Urlaubsanspruch geltend machen. Jedoch nutzen wir beide diese Zeit lieber, um noch mehr Projekt- und damit Praxiserfahrung sammeln zu können.

Die Masterarbeit schreiben wir im Unternehmen. Die esatus AG unterstützt uns hier mit einem separaten Ansprechpartner und in der Hochschule besuchen wir ein Begleitseminar.“

Module und Inhalt des Studiums (Anne G.):

„Im dualen Masterstudium Informatik an der Hochschule Darmstadt gibt es, wie bereits erwähnt, keine Pflichtvorlesungen. So ist es möglich, die Studieninhalte nach den eigenen Interessen auszuwählen. Einzig die Vertiefung in IT-Sicherheit setzt voraus, dass man mindestens 24 CP aus diesem Bereich belegt. So kann man beispielsweise in 'Computer Forensik' einen Einblick in die digitale Ermittlung inklusive Datenträgeranalyse, Anwendungsforensik und RAM-Analyse gewinnen und dies in 'Weiterführende Themen der Computerforensik' praktisch anwenden und weiter vertiefen. In 'Ausgewählte Themen der IT-Sicherheit' kann man sich darüber hinaus mit aktuellen Problemstellungen auseinandersetzen.“

Berufsbegleitendes Masterstudium – FOM Hochschule für Ökonomie und Management

Im Rahmen der Initiative esatus Academy bietet die esatus AG ihren Mitarbeitern die verschiedensten Modelle an, um sich in Kombination mit dem Beruf weiterzubilden. Eine dieser Möglichkeiten sind berufsbegleitende Studiengänge an der FOM Frankfurt. Tobias T., Mitarbeiter der esatus AG, absolvierte an der FOM Frankfurt den Master of Science M. Sc. Salesmanagement (4 Semester, 2 Jahre) und möchte hier seine Eindrücke mit Ihnen teilen.

Darum studiere ich dual:

„Während meines Bachelor-Studiums habe ich gemerkt, dass eine rein universitäre Ausbildung sehr theoretisch abläuft und man vermutlich 50% des erlernten fachlichen Know-Hows im Berufsleben nicht benötigen wird. Es war mir daher wichtig, dass das Master-Studium eine klare fachliche und praxisorientierte Spezialisierung liefert, die ich direkt im Berufsleben anwenden kann. Der berufsbegleitende Master an der FOM bietet mir genau diese Spezialisierung im Salesmanagement, die ich im Alltag bei der esatus AG unmittelbar in die Praxis umsetzen kann. Ein besonderer Vorteil ist hier, dass Haus- oder Projektarbeiten mit Problemstellungen verbunden werden können, die ich ohnehin in meinem Arbeitsalltag lösen muss. So kann ich durch die Kombination von Beruf und Studium nicht nur praxisnahe Themen behandeln, sondern werde auch von meinen Professoren dabei unterstützt, Lösungen mit wissenschaftlichen Methoden zu erarbeiten (Evidence-based Management).“

So bin ich an den Studienplatz gekommen:

„Als ich mich bei der esatus AG beworben habe, informierte mich der Personalreferent über die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, die die esatus AG bietet. Zudem erfuhr ich, dass auch eigene Vorschläge sehr willkommen sind. Schon beim Bewerbungsgespräch erwähnte ich also, dass ich mich gerne stärker im Bereich Sales weiterbilden möchte, da der Fokus meines vorherigen Bachelorstudiums auf Marketing, Kommunikation und Statistik lag. Um diese Sales-Spezialisierung zu erreichen, wollte ich also ein Studium an der FOM beginnen, da die FOM aktuell die einzige Hochschule Deutschlands mit eigenem Lehrstuhl für Sales ist. Andere Hochschulen behandeln das Thema Sales nur als Teilbereich in Marketing-Lehrstühlen. Diesen Vorschlag hat der Vorstand der esatus AG gerne angenommen.“

So läuft das Studium ab:

„Das Studium ist zeitlich entkoppelt von meiner Arbeit bei der esatus AG. Die Vorlesungen und Prüfungen finden an ein bis zwei Tagen unter der Woche abends nach der Arbeit statt (18:00 Uhr – 21:00 Uhr) oder ganztägig an Samstagen. Um den Studierenden noch genug Freizeit und Zeit für das Selbststudium einzuräumen, sind die Vorlesungen nur alle zwei Wochen. Gerade wegen des Selbststudiums ist ein berufsbegleitender Master sehr zeitintensiv und erfordert ein gutes Selbst- und Zeitmanagement.

Das Studium ist auf zwei Jahre ausgelegt. In den ersten drei Semestern sind jeweils vier Module abzuschließen. Parallel zu den Modulen findet eine Theorie-Praxis-Reflektion statt, bei der man in Form von Berichten darstellen muss, welche Methoden welcher Module man wie und mit welchem Erfolg in der Praxis umsetzen konnte. Das vierte Semester steht dann ganz im Zeichen der Master Thesis.“

Module und Inhalt des Studiums:

„Der M. Sc. Salesmanagement bietet einen klaren Fokus auf Vertrieb als Teilmenge des Marketings. So erlernt man in Modulen wie Integriertes Marketing- und Vertriebsmanagement, Angebotspolitik, Vertriebsplanung und -Controlling oder Markt- und Wettbewerbsforschung, wie Vertrieb in einer Unternehmung funktioniert und wie man bestehende vertriebliche Prozesse optimieren kann. Module wie Schlüsselkompetenzen Compliance und Corporate Governance, Wissenschaftliche Methodik oder Entscheidungsorientiertes Management lehren grundsätzliche Themen, die jeder Wirtschaftswissenschaftlicher kennen muss.

Die Inhalte des Studiums sind vorgegeben und somit für Studierende nicht frei wählbar. Das finde ich persönlich nicht von Nachteil, da die Module alle wichtigen Aspekte von Vertrieb und Marketing umfassen und die FOM die perfekte Hochschule für Wissenstransfer von der akademischen Lehre in den beruflichen Alltag bietet.“

Duales Bachelorstudium mit Fokus auf IT-Sicherheit (KITS) – Hochschule Darmstadt

Im Rahmen der Initiative esatus Academy bietet die esatus AG ihren Mitarbeitern die verschiedensten Modelle an, um sich in Kombination mit dem Beruf weiterzubilden. In Kooperation mit der Hochschule Darmstadt bietet die esatus AG den dualen Studiengang Bachelor of Science – Informatik dual KITS (7 Semester, 3,5 Jahre) mit der Vertiefungsrichtung IT-Sicherheit an. René B. schildert seine Erfahrungen und erklärt, was diesen Studiengang für ihn besonders macht.

Darum studiere ich dual:

„Nach meiner schulischen Ausbildung als 'Staatlich geprüfter technischer Assistent für Informationsverarbeitung' war mir klar, dass ich in die IT-Branche will. Normales Studium? Betriebliche Ausbildung? Duales Studium! Trotz des zeitlichen Mehraufwands war ich davon überzeugt, dass ein duales Studium aufgrund des guten Zusammenspiels von Theorie und Praxis genau das Richtige für mich ist.“

So bin ich an den Studienplatz gekommen:

„Ich habe mich durch die Website der Hochschule Darmstadt geklickt und fand letztendlich eine Liste von Firmen, die mit der Hochschule Darmstadt kooperieren. Dort fiel mir besonders die esatus AG aus Langen ins Auge – tolle Beschreibung, attraktive Arbeitsverhältnisse und von Darmstadt aus schnell zu erreichen. Nach meiner Bewerbung und einem Vorstellungsgespräch hatte ich den Vertrag vor mir liegen und war glücklich.“

So läuft das Studium ab:

„Der duale Bachelor Informatik ist in sieben Semester Regelstudienzeit organisiert. Die Regelstudienzeit schließt drei Praxissemester ein, wobei sich das letzte Semester eine Praxisphase mit der Bachelor Thesis teilt. Während eines laufenden Semesters besuche ich zusammen mit Vollzeitstudenten die regulären Module an der Hochschule. Diese sind vorgeschrieben, können aber auch noch freiwillig erweitert werden. An vorlesungsfreien Tagen gehe ich arbeiten. Auf diese Weise absolviert man in der Regel ungefähr 60 Credit Points im Jahr. Während des dritten Semesters findet das Praxisprojekt statt. Währenddessen werden keine Kurse an der Hochschule besucht. Dafür arbeitet man in diesem Semester Vollzeit in der Firma oder im Kundenprojekt und schreibt zwei Ausarbeitungen zu projektrelevanten Themenstellungen. Ich habe natürlich auch Anspruch auf Urlaub, den ich in den Semesterferien nehmen kann. Jedoch nutze ich die diese Zeit lieber, um weitere Projekterfahrung sammeln zu können. Die Bachelorarbeit findet dann wieder komplett im Unternehmen statt. Sie wird sowohl durch die Hochschule mit einem Begleitseminar, als auch durch einen firmeninternen Ansprechpartner bei der esatus AG betreut.“

Module und Inhalt des Studiums:

„Wie bereits erwähnt, gibt es im dualen Bachelorstudium Informatik KITS an der Hochschule Darmstadt vorgeschriebene Vorlesungen, die besucht werden müssen. Für die Vertiefung in die IT-Sicherheit gibt es verschiedene Module, die man im Laufe des Studiums belegt. So lernt man beispielsweise in 'Software-Sicherheit' nicht nur typische Angriffsmuster auf Software, sondern auch wirksame Gegenmaßnahmen dazu. In späteren Semestern werden noch weitere IT-Sicherheit spezifische Module, wie z.B. Kryptologie oder Netzwerksicherheit, behandelt.“

Duales Masterstudium – accadis Hochschule Bad Homburg

Im Rahmen der Initiative esatus Academy bietet die esatus AG ihren Mitarbeitern die verschiedensten Modelle an, um sich in Kombination mit dem Beruf weiterzubilden. In Kooperation mit der accadis Hochschule Bad Homburg bietet die esatus AG den Master of Arts M. A. International Management (sechs Trimester, 2 Jahre) mit der Vertiefung in Information Security Consulting an. Robert K., ein dualer Student der ersten Stunde, teilt seine Erfahrungen und erklärt die Besonderheiten des dualen Systems.

Darum studiere ich dual:

„Für mich schien ein Vollzeitstudium zu eindimensional. Deshalb war es mir sehr wichtig, eine Möglichkeit zu finden, mein theoretisch erlerntes Wissen praktisch umzusetzen. So sammele ich wertvolle Praxiserfahrung, welche mir wichtige und nachhaltige Einblicke in das Tagesgeschäft des Unternehmens gewährt.“

So bin ich an den Studienplatz gekommen:

„Nach meinem Bachelor der internationalen Betriebswirtschaftslehre habe ich einen praxisnahen Master gesucht. Das duale Studium 'Master of Arts M. A. International Management' habe ich bei meiner Recherche in sozialen Netzwerken gefunden (LinkedIn, Xing). Zuerst habe ich mich bei der esatus AG beworben, welche die dualen Plätze ausschreibt. Nach der Zusage bei der esatus AG konnte ich meine Bewerbungsunterlagen bei der accadis Hochschule für den Master einreichen. Daraufhin wurde ich zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch und einer Präsentation über meine Motivationsgründe für das duale System eingeladen.“

So läuft das Studium ab:

„Die zweijährige Ausbildung startet mit einer Praxisphase bei der esatus AG, in welcher man sich mit dem Unternehmen und den verschiedenen Aufgabengebieten eines Information Security Consultants vertraut macht. Daran anschließend beginnen die ersten Kurse an der accadis Hochschule in Bad Homburg.

Eine Besonderheit des Studiums besteht darin, dass es kleine Studiengruppen mit einer persönlichen und individuellen Betreuung durch die Hochschuldozenten gibt. Im Masterstudium liegt die Zahl der Studierenden zwischen 15-20 Teilnehmern. Während des Studiums werden fortlaufend Kurse zur Verbesserung der Sozial- und Methodenkompetenzen, z.B. in Form von Kommunikationstrainings und individuellen Coachings, angeboten.

Zusätzlich werden verschiedene interaktive Vorträge von Dozenten, sowie externen Unternehmen, aus der regionalen sowie nationalen Wirtschaft gehalten.“

Module und Inhalte des Studiums:

„In den ersten drei Trimestern werden die für einen Information Security Consultant essentiellen Grundlagen in Form von Spezialisierungsmodulen vermittelt. Im ersten Trimester werden die Themengebiete Governance, Risk und Compliance Management behandelt. Das zweite Spezialisierungsmodul thematisiert Beispielfälle der Informationssicherheit aus der Praxis. Diese werden durch die Studierenden in Eigenregie vorbereitet und anschließend eingehend diskutiert. Im dritten und letzten Vertiefungsmodul werden die Kernkompetenzen eines Business Consultants erlernt.

Das Studium des 'Master of Arts M. A. International Management' an der accadis Hochschule bildet in Kombination mit dem Praxiseinstieg bei der esatus AG die ideale Basis, um im Consultingbereich exzellent aufgestellt zu sein und Unternehmen kompetent zu beraten.“

Contact

Ihr Ansprechpartner


Varlik Akgöz
Human Resources
+49 6103 90295-0

>Hier in Kontakt treten.
Unfortunately cookies are disabled in your browser. Please allow cookies in your browser settings to enable the full functionality of our website. OK